Der Tempel der Drachen

Im Drachentempel werden alle Drachen gleichermaßen verehrt und Gläubige jedes Wegs können hier ihre Gebete sprechen.

Durch eine Vision der Drachen wurde Meister Hatma im Jahr der schwarzen Herrschaft zu einem uralten mächtigen Altar geführt, welcher auf dem Schlachtfeld unter Erde und Stein in Vergessenheit geraten war. Meister

Hatma und der erster Priester des Ordens – Simon Traugott – bargen daraufhin mit Hilfe der Zwerge diesen Altar und brachten ihn nach Aldradach, wo sie im kommenden Jahr von den Einnahmen der Lotterie den Drachentempel errichteten.

Neben dem Altar aller Drachen, der von Priestern aller Drachenlager geweiht worden ist, gibt es für jeden Drachen einen Schrein, an dem man speziell seinem Drachen huldigen kann.

Außer den Segnungen und einer Abendandacht können die Priester des Tempels bei jeglichen geistlichen Belangen hinzu gezogen werden. Seien es nun Hochzeiten, Beisetzungen, Taufen, Beichten oder theologische Fragen und Dispute, die Türen des Tempels sind stets geöffnet.

Darüber hinaus wird der Tempel gerne als neutraler Ort für Begegnungen genutzt, die anderswo undenkbar wären.

Wyvern Crafts

Dein Online-Shop für LARP


Legenden der ersten Drachenwelt:
Zeit der Legenden

Vinland

Willkommen auf Vinland