Frosthierer Botendienst

Im Jahr der Herrschaft des Grauen kamen die Frosthierer Boten das erste Mal nach Aldradach und stellten fest, dass ihre Dienste hier zu den Festtagen nur all zu sehr gebraucht wurden.

Die Frosthierer Boten sind Eidgenossenschaftlich organisiert und so brauchte es nur eine Abstimmung und seither steht gleich am Beginn der Heldenallee das Botenamt. Von hier starten die Frosthierer Boten ihre Postrunden durch die Lager und die Stadt.

Am Botenamt kann man Freimarken und Offene Korrespondenzkarten erstehen und Botschaften versenden. Von der einfachen Botschaft, über Schmährufe und gesungene und getanzte Glückwünsche, bis hin zu Sturmleitern wird alles transportiert und sicher zugestellt, was nicht über 10 kg wiegt.

Es sollen schon Gesichtsausdrücke und letzte Worte auf dem Schlachtfeld übermittelt worden sein.

Besonders stolz sind die Boten auf ihre Eidgenossin Gilb, welche im Jahre 1 von Aldradach die Hymne der Stadt textete.



Wyvern Crafts

Dein Online-Shop für LARP


Legenden der ersten Drachenwelt:
Zeit der Legenden

Vinland

Willkommen auf Vinland