Lager des schwarzen Drachen

Mit den Aspekten Magie und Schatten zieht das Schwarze Lager viele mächtige Zauberwirker und geschickte Streiter an, die einen offenen Geist simpler Gewalt vorziehen und vielerlei Wege kennen, um an ihre Ziele zu gelangen. Dem Prinzip “Wissen ist Macht” folgend, finden sich auch im Schwarzen Lager viele Wissenssuchende ein. Doch wo im Lager des Grauen das Hauptaugenmerk auf Wissen liegt, so liegt es im Schwarzen auf Macht.

Und die größte Macht bietet jenes Wissen, welches andere versuchen im Verborgenen zu halten. Nach dem Sieg des DrachenFestes 2009 stand im Jahr 2010 das DrachenFest unter der Herrschaft des Schwarzen, ein Jahr voller Magie

und geschickter Diplomatie, in welchem es den Anhängern des Schwarzen Drachen wieder gelang, ihre verborgenen Ziele zu erreichen. Immer mit einem berechnenden Blick auf zukünftige Möglichkeiten nach Macht zu greifen, verhalf man einem der Bündnispartner zum Sieg.

Der Weg des Schwarzen

Ich rufe in diesen Kreis, um sich dem Streit zu stellen:

Den, der das Ende der Dinge ist.
Den, der im Schatten Weisheit erkennt.
Den, der immer sucht und vieles weiss.

Ich rufe den Schwarzen Avatar

Der Schwarze ist das Ende des Weges, aber auch die Magie. Wo Silber erschafft, da nimmt Schwarz. Die Anhänger des Schwarzen bewahren das Wissen um die Magie, halten es im Verborgenen. Heimlichkeit und List sind seine Stärke, die Dunkelheit sein Verbündeter. Sein innerer Widerstreit ist der Machthunger.

Die komplexen Muster aus Runen und Symbolen glimmen in einem schwachen grünlichen Licht. Die runter gebrannten Kerzen flackern über mächtigen Folianten. Über alldem liegt eine unheimliche Stille, in der nur das leise Knistern der Kerzenflammen zu hören ist.

Doch langsam, zunächst kaum merklich, erhebt sich eine Stimme. Erst ist es nur ein Murmeln, ein

Flüstern, doch mit jedem Wort wird die Stimme lauter. Die Worte füllen sich mit Magie, uralter, mystischer Macht. Die Kerzen verlöschen, die Runen erstrahlen in gleißender Helligkeit und in dem unnatürlichen Licht zeichnet sich eine Gestalt gegen den Schatten ab. Aus den Worten erheben sich Kreaturen, geformt von Magie, durstig nach Krieg.

Der Schwarze Avatar lächelt in die Dunkelheit, seine Zeit ist nun endlich gekommen, diesmal greift er nach der Macht.

Out-time-Infos schwarzes Lager

Niemals würde der starke Krieger sagen er habe Angst im Dunklen
niemals würde der Heiler, der den Verwundeten stützt, sagen er habe Angst im Dunkeln
niemals würde der verblendete Priester sagen er habe Angst im Dunkeln
und niemals würde je einer sagen er habe Angst im Dunkeln
aber wart wenn es dann dunkel ist…

Der Wille des Schwarzen kennt keine Grenzen. In seinem ungebrochenem Streben nach Macht schart er erneut dunkle Streiter unter seinem Banner.
Doch was ist Macht? Andere sehen Macht nur in der Anzahl der Männer in ihren Reihen oder den Goldstücken in ihren Truhen. Doch der Schwarze Drache hat schon lange erkannt was die wahre Bedeutung hinter diesem Wort ist. Alles was er weiß, alles was er besitzt und alles was ihm folgt ist Macht in seinen Händen.

Er strebt nach Wissen, denn alles was er weiß verschafft ihm den Vorteil, den er benötigt um seine Ziele zu erreichen, und er ist bereit dieses Wissen einzusetzen.

Er ist der Erschaffer der Magie, denn nichts ist ein größerer Machtbeweis, als einen Gegner mit bloßer Handbewegung in die Knie zu zwingen.

Er sammelt mächtige Krieger in seinem Gefolge, denn am Ende bleibt es immer der kalte Stahl, welcher die Schlachtreihe hält und den Feind erschlägt.
Er breitet seine Schatten aus um seinen fähigen Spionen Schutz zu geben, denn kein Wissen gibt ihm mehr Macht als das seiner eigenen Feinde.

Doch in den letzten Jahren erkannten die Streiter der Schwarzen, dass dies nicht ausreicht um seine Ziele zu erreichen. Alleine mag der Schwarze Drache mächtig sein, aber um die Herrschaft der Drachenlande zu erringen benötig es mehr mehr als jeder Drache alleine aufbringen kann. Nun schlägt der Schwarze einen neuen Weg ein. Einen Weg der Ehre kennt, einen Weg auf welchem Loyalität verlangt wird.

Der Schwarze Drache wird aus dem Schatten treten! Er wird sich erneut in den Kreis der Drachen einreihen um seinen Brüdern & Schwestern entgegen zu treten!

Mit den einen wird er Seite an Seite in die Schlacht ziehen und sich als vertrauensvoller Bruder erweisen! Doch den anderen, die welche sich im entgegen stellen, werden zu spüren bekommen welche Schrecken der Schwarze Drache für seine Feinde bereit hält.
Und dann, wenn er die Herrschaft erlangt hat, kommt das Ende über die Welt der Drachen…

Doch jedes Ende verbirgt einen neuen Anfang. Der Schwarze Drache versucht nicht die Welt der Drachen zu vernichten, wie es sein verachtungsvoller kupferner Bruder anstrebt.
Das Ende, für welches der Schwarze Drache steht, ist ein Teil des ewigen Kreislaufs, denn nur wenn altes vergeht, kann neues entstehen.

Der Schwarze vermag sowohl über das Gute als auch über das Schlechte bestimmen. Das Ende bedeutet mehr als nur der Tod des Lebendigen. Es bedeutet genauso das Ende von Hunger, Krankheit und Trauer. Es steht für den Moment, an welchem man als glücklicher Überlebender auf dem blutgetränkten Schlachtfeld steht. Es ist der Sonnenuntergang, welcher den Tag beendet, damit ein Neuer beginnen kann und alles erneut seinen Weg im Kreislauf geht.

Wann immer der Feind es wagte den Schwarzen zu unterschätzen hat er eine tiefe Wunde davon getragen und auch wenn es bis jetzt noch keinen Drachen den Sieg kostete so werden die spöttischen Stimmen immer leiser.
Nicht nur aus Angst gehört zu werden, denn nur Er weiß was im Schatten lauert, sondern auch aus Respekt.

Die letzten Jahre haben gezeigt, dass die Herrschaft der Schwarzen nun nicht mehr nur eine Frage der Zeit ist sondern vor Allem ein greifbares Ziel.
Während die anderen Drachen immer noch grübeln, wie es dem Schwarzen damals gelang den Grauen im Schach zu schlagen oder wie er es schafft Intrigen zu sähen ohne selbst Opfer einer Intrige zu werden.

Während sie sich noch wundern warum diejenigen von ihren eigenen Streitern die Zeugen waren, beim Diebstahl des Banners nur ein Weib gesehen haben wollen und nicht die zwanzig Schatten die es fort trugen.

Während sie sich also noch wundern wie es diesem Lager beständig gelingt trotz seiner geringen Größe Angst in den Reihen der eigenen Anhänger zu verbreiten.

Währenddessen plant der Schwarze bereits wieder einen neuen Weg zur Herrschaft und wieder wird er all sein Wissen einsetzen um sein Ziel zu erreichen.

Noch immer wird der Schwarze unterschätzt und erst wenn sie verloren haben werden sie die tatsächliche Bedrohung endlich erkennen…

Anhänger des schwarzen Drachen

Der Schwarze Drache ist der Erschaffer der Magie und somit sind unter seinen Anhängern einige der mächtigsten Magier, welche die Welt der Drachen je gesehen hat. Die Mächte, welche die Magier des Schwarzen im Ritual- kreis heraufzubeschwören wissen, übersteigen die Vorstellung Normalsterblicher. Es scheint nichts zu geben, was für die Magier unmöglich ist. Selbst in der offenen Schlacht vermögen sie

ihre Kräfte gezielt einzusetzen, um die feindlichen Schlachtformationen zu vernichten oder furchteinflössende Wesen zu beschwören, welche die Feinde in den Erdboden stampfen.

Unter dem Banner des Schwarzen sammeln sich auch immer mehr Krieger, welche die blanke Waffe jeglicher Magie und List vorziehen. Sie bilden den Kern der Schwarzen Truppen und stehen loyal hinter ihrem Lager.

Bei diesen Kriegern handelt es sich nicht um irgendwelche zusammen gewürfelten Haufen, sondern um ausgebildete Kampfeinheiten. Sie kämpfen als geschlossene Einheit und wissen ihre oftmals unterlegene Zahl durch herausragenden Mut und geschicktes Vorgehen auszugleichen.

Das Zeitalter der Ordnung bricht im schwarzen Lager an und diejenigen, die im Schatten der schwarzen Schwingen agieren,

tun dies von Jahr zu Jahr kontrollierter und koordinierter, denn nur so können sie Ihr Wissen und Können bishin zur Perfektion anwenden, ohne den Weg des Schwarzen zu gefährden. Somit bleibt dem Schwarzen Drachen kein Geheimnis verborgen und kein Feind versteckt.

Leitung & Strukturen

Die Leitung des schwarzen Lagers fußt auf dem Gesetz des Mächtigeren. Nicht Namen oder Titel bestimmen die Führung des Lagers, sondern allein Fähigkeiten und die eigene Macht bestimmen, wer die ehrenvolle Aufgabe erhält, die Geschicke des Lagers zu lenken.

Die Wahl des Lagerrates folgt einem einfachen Prinzip: wer sich fähig und mächtig genug fühlt,

einen Platz im Lagerrat auszufüllen und halten zu können, tritt in den Kreis und beansprucht ihn. Wie genau ein Anspruch durchgesetzt wird, ist jedem selbst überlassen.

Ist der Amtssitz einmal erobert, gilt es diesen zu behaupten. Unfähigkeit oder Zwist führen schneller zur Absetzung, als man es sich vorzustellen vermag.
Grundlegend finden sich im Schwarzen Lager jedes Jahr drei Grundpfeiler in der Lagerstruktur: Magie, Diplomatie, Militär!

Wall und Lagerbauten

Einst verließ sich das Schwarze Lager nur auf einen Wall, welcher aus purer Magie bestand. Er war mächtig und doch verlangte es dem Schwarzen nach mehr.

Durch die Vereinigung der besten Baumeister und das Wirken der mächtigsten Magier des Schwarzen schuf das Lager etwas, dass mehr war als ein einfacher Wall. Massive Palisaden bilden den Grundkern der Verteidigung und mit den magischen Kräften verstärkt. Wie ein Netz durchzieht die Magie das Holz und macht es zu einem unzerstörbarem Hindernis, an welchem Gewalt beinahe abprallen zu scheint.

Wenn man das Tor durchschreitet gelangt man wie in jedem anderen Lager auf den Kampfplatz, welcher den Truppen den nötigen Raum zum Verteidigen oder Sammeln gibt. Direkt geradeaus gelangt man auf den Weg der Macht, welcher vor allem bei Nacht einen beeindruckenden Anblick bietet, da der Weg scheinbar leicht zu glimmen beginnt.


Der Tempel des Schwarzen ist neben dem Ritualkreis das Allerheiligste des Lagers und was hinter den schweren Marmorsäulen in den Schatten des Tempels vorgeht, ist nichts für die Ohren und Augen einfacher Reisender.


Rollen- und Darstellungsleitfaden

Auch das schwarze Lager legt Wert auf eine schöne Darstellung und überzeugende Rollen. Hier sei zunächst ein wichtiger Punkt genannt: schwarzes Lager bedeutet nicht gleich schwarze Kleidung!!!

Im Gegenteil, exzentrische bunte Magier sind genauso gerne gesehen, wie farbige Wappenröcke, bunte Kleider oder weiße Schürzen bei den Feldschern und Heilern. Als Alternative zu schwarz sind auch gerne dunkles Grün, Brauntöne usw. gesehen…also Mut zur Farbe!

Nun zu den Rollen und Rassen, wie sie das schwarze Lager gerne aufnimmt. Keine Sorge, kein Spieler ist als Meister zur Welt gekommen, doch wenn Du diese Tipps beherzigst, wird der Anschluss im Lager umso einfacher sein und gerne helfen die schwarzen Lageristen im internen Forum auch bei der Ausarbeitung von Auftreten, Hintergrundgeschichte oder Optik:

Magier: Magier gehören zu den Grundpfeilern des Schwarzen und es mangelt nie an Einsatzmöglichkeiten für diese! Solange Du nicht gerade ein Weltenvernichter, Nekromant oder verblendeter Lichti bist, bietet der Schwarze Dir die Möglichkeit, wahre Macht zu erlangen!

Krieger: Du bist gepanzert, hast einen Helm auf dem Kopf und liebst es mit blankem Stahl Deine Feinde niederzustrecken? Dann stelle Dich in die Reihen des Schwarzen Hammers!

Diplomaten: Komm ins schwarze Lager und messe dich mit den Besten oder lerne von ihnen! Diplomatie wird im Schwarzen großgeschrieben: DIPLOMATIE!

Heiler: Egal ob profan oder mit übernatürlichen Mitteln, jeder braucht irgendwann die helfende Hand eines Heilers! Hier darf es auch gerne die gutherzige Feldscherin sein!

Söldner: Die Krieger gewinnen am Ende die Schlacht und somit braucht auch der Schwarze die Fähigsten davon! Im schwarzen Lager findet sich immer ein Geldbeutel, der noch zu voll ist!

Ritter: Auch wenn Titel und Herkunft im Schwarzen wenig Bedeutung haben, wirst Du schnell herausfinden, dass Du durch Wort und Tat schnell ein hochgeachtetes Mitglied des Lagers werden und Ehre erlangen kannst. Die ritterlichen Tugenden gelten auch im schwarzen Lager einiges!

Bogenschützen: Das schwarze Lager hat zwar nicht die meisten, aber sowohl in der Schlacht als auch in Turnieren haben die Schwarzen bewiesen, dass sie zu den Besten zählen!

Spione: Du hast das Talent, unauffällig oder schlicht unsichtbar zu sein? Dann weiß der Schwarze Deine Talente bestens einzusetzen. Aber Pssst….Diskretion!

Halunken/Schurken Leute, die wissen wie man sich Hintertürchen offen hält? Ja… sowas ist immer gut! Leute, die offensichtlich morden, rauben und dem Ruf des Lagers schaden? Nein Danke!

Assassinen: Die Vorbereitung für den perfekten Mord und das Warten auf die perfekte Gelegenheit liegt Dir im Blut? Dann vermag der Schwarze Dir ein Ziel zu geben!

Alchemisten: Heute koch ich, morgen brau ich….übermorgen erringen wir den Sieg. Heiltränke, Gifte und vieles mehr werden auch in diesem Lager gebraucht und so bist Du als Alchemist herzlich willkommen!

Drow: Gab es seit Jahren keine Gruppe mehr im Schwarzen. Ob sie sich wieder etablieren können? Gute Darstellung ist da sicherlich eine gute Voraussetzung für einen Versuch!

Elfen: Hat das Schwarze! Will es mehr? Natürlich!

Druchii: Eine Handvoll gibt es im Lager und bei guter Darstellung können sich gerne noch ein paar dazu gesellen!

Der einfache Bauer/Wanderer/Abenteurer/Barde: Auch diese Rollen können im schwarzen Lager ihren Platz finden und werden als Bereicherung des Lagerlebens angesehen. Keine Scheu, ein Talent für Magie ist keine Voraussetzung, um dem schwarzen Drachen folgen zu dürfen.

Kontakt und internes Lagerforum

Das Schwarze Lager zählt zu den kleineren bis mittelgroßen Lagern. Aus diesem Grund kennt man sich gut untereinander und es ist meistens ein leichtes Anschluss zu finden.

Das schwarze Lager zählt zwar nicht unbedingt zu den Anfängerlagern, da hier einige extravagante Konzepte vorhanden sind und ein hoher Anspruch an gutes Spiel herrscht. Soll natürlich nicht heißen, dass das schwarze

Lager deswegen unfreundlich gegenüber Anfängern oder Neuen ist. IT mag es zwar manchmal danach aussehen, dass man unfreundlich ist oder versucht sich auszugrenzen, aber OT kann man mit allen normal reden und wird herzlich aufgenommen.

Jeder Anfänger der ins Schwarze kommt ist gerne gesehen, wenn sein Spiel das Lager berreichert oder er sich in Sachen Organisation beteiligt. Die meisten Schwarzlageristen, die im Forum aktiv sind, geben auch sicherlich gerne per PM Auskunft, falls irgendwelche Fragen oder ähnliches bestehen.
Also keine Sorge Schwarz beißt nicht.

Mit den schwärzesten Grüßen,
Das Schwarze Lager

Sobald Ihr Euch offiziell fürs schwarze Lager angemeldet habt könnt Ihr Euch von dem Moderator des internen schwarzenLagerforums für diesen Bereich freischalten lassen. Wir würden hierzu auch jedem Schwarzen dringend raten, denn dort wird nicht nur jede Frage beantwortet und Kontakt geknüpft – es werden dort auch die Lagerprojekte geplant und über Projektmittel abgestimmt.

Und hier könnt Ihr das interne Lagerforum mit den verschiedenen Ansprechpartnern finden.

Impressionen des schwarzen Lagers

Wyvern Crafts

Dein Online-Shop für LARP


Legenden der ersten Drachenwelt:
Zeit der Legenden

Vinland

Willkommen auf Vinland