Die Stadt Aldradach

Unsere Stadt „Aldradach“ bietet den Besuchern zusätzlich zu Tavernen, Speisen, Vergnügen und Entspannung auch ein richtiges Einkaufserlebnis. Eine Vielzahl von Händlern aus ganz Europa schlagen im Händlerviertel Ihre Zelte auf und bieten Euch ein reichhaltiges Sortiment an Waren an.



Die Tavernen, Caterer und Badezuber sorgen für Euer leibliches Wohl. Das Casino und die Arena werden Euch mit Spielen und Spannung in Ihren Bann ziehen. Darüber hinaus erfreuen Euch Musikanten und Gaukler mit Ihren Künsten und erzeugen so die richtige Stimmung. Die vielen anderen Intime-Institutionen wie z. B. die Partnervermittlung, die Karawanserei, die Bank, der Drachentempel, die Bibliothek, das Rathaus,

das Teehaus, Krambambuli, die Post und viele viele mehr machen aus dieser Stadt eine belebte und echte Fantasy-Stadt mit vielen kleinen und großen Erlebnissen.

In Aldradach findet Ihr auch die angesiedelten Gilden aus dem Bereich Magie, Alchemie, Kampf und Handwerk. Auch soll es angeblich einen Verbund von Meuchlern, Dieben und Halsabschneidern geben, doch diese findet man wohl nicht so leicht und offensichtlich, da auch die Stadtwachen den Aufenthaltsort nur zu gerne selbst wissen möchten, um ihr Gefängnis mit reichlich „Gesocks“ füllen zu können.

Die Stadt der Drachen

Zuerst waren die Drachen. Und sie riefen ihre Edlen und Knechte, ihre Gefolgsleute und Streiter um sich miteinander zu messen im ewigen Ringen um die Herrschaft, so wie es der Brauch ist seit Anfang der Zeit. Und die Drachen riefen die Avatare und deren Helfer und sie waren die Boten der Drachen und deren Sprecher.

Doch diese wollten eine Wohnstatt und so schufen die Drachen die Stadt. Und die Avatare wollten essen und trinken, wollten Vergnügen und Tanz, wollten Spaß und Frohsinn, denn sie sind sterblich wie die Menschen und nicht Götter wie die Drachen selbst, die ohne niedere Bedürfnisse über allem stehen. Und so riefen die Drachen Händler, Handwerker und Dienstleister herbei und bevölkerten die erste Stadt. Sie entwickelte sich und gedieh.

Die Insel in den Nebeln, von den Orks geschändet und vergiftet versank auf Geheiß des Grauen Drachen im ewigen Meer und die erste Stadt versank mit ihr, nur ein Jahr nach ihrer Erschaffung.

Im darauffolgenden Jahr tauchten die Inseln der Sieger aus den Fluten auf und mit ihnen die Festinsel. Dorthin gingen die Avatare und die Bewohner der ersten Stadt folgten ihnen und errichteten gemeinsam die zweite Stadt, Aldradach, die Stadt, welche allen Drachen ein schützendes Dach gibt.

Die Stadt heißt jeden willkommen, der sich in ihren Mauern wohl fühlt und schützt ihre Bewohner. Und ein jeder der mit Geld oder Handelswaren hereinkommt ist ein gerne gesehener Gast, den die Bewohner freundlich aufnehmen.

Doch von Jahr zu Jahr wandelt sich die Welt; und fortan wird die Stadt sich mit ihr wandeln, vom siegreichen Drachen lernend.

Willst auch Du ein Bewohner dieser Stadt sein? Dann wähle das Viertel, in dem Du wohnen willst mit Bedacht. Es wird, vielleicht nur kurz, vielleicht für immer, Deine Heimat sein.

Impressionen von Aldradach

Wyvern Crafts

Dein Online-Shop für LARP


Legenden der ersten Drachenwelt:
Zeit der Legenden

Vinland

Willkommen auf Vinland